Hauptversammlung 2019

Geschichtsverein Salzgitter e.V. 

Dienstag, 12. März 2019, 18:30 Uhr

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

die diesjährige Hauptversammlung findet am

Dienstag, dem 12. März 2019, um 18:30 Uhr,

im Städtischen Museum Schloss Salder, Fürstensaal, statt.

 

Zunächst wird vortragen

Dr. Friedhart Knolle, Nationalpark Harz,

zum Thema

6000 Jahre Montangeschichte im Harz –

Von Ausbeute und Raubbau zur Harzer Industrielandschaft

der Zukunft

 

Der Harzraum ist eines der ältesten Bergbau- und Industriegebiete Mitteleuropas. Schon für die Jungsteinzeit ist im Harz- und Kyffhäuservorland ein untertägiger Feuersteinabbau nachgewiesen. In der Bronzezeit vor über 3.500 Jahren begann der Metallerzbergbau im Harz mit dem Abbau von Kupfermineralien. Später brachte die Erzgewinnung und -verhüttung Arbeit und Brot u.a. in die vom Bergbau dominierten Harzrandstädte Mansfeld und Goslar sowie in den Oberharz nach Elbingerode, Clausthal-Zellerfeld und zahlreiche andere Ort, die teilweise erst in der Folge der Erzfunde entstanden. Der Reichtum an bergbaulichen Stätten ist noch heute zu erleben – nicht umsonst sind die Luther-Gedenkstätten in Eisleben sowie die Städte Goslar und Quedlinburg, der Rammelsberg und auch die Oberharzer Wasserwirtschaft mit dem Kloster Walkenried Teil des UNESCO-Welterbes der Menschheit.

Doch der Bergbau hatte auch eine Kehrseite – Boden, Grund- und Oberflächenwässer sowie die Luft und damit auch Flora, Fauna und die menschliche Gesundheit wurden hier über lange Zeit massiv beeinträchtigt. Örtlich wurde das gesamte hydrologische System umgebaut.

Die Umweltmedien sind bis heute z.T. stark mit Metallen belastet, insbesondere die Böden und Gewässersedimente im Umfeld von Clausthal-Zellerfeld, Goslar, Langelsheim, Straßberg und Mansfeld-Sangerhausen. Diese Tatsache stellt die Kehrseite des bergbaulichen UNESCO-Welterbes im Harzraum dar. Diese Landschaft hat auch eine Zukunft - moderne Chemie- und Recyclingindustrie arbeitet heute auf einigen historischen Standorten.

 

 

____________________________________________________________________________

 

Anschließend sind folgende Tagesordnungspunkte vorgesehen:

1.  Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2.  Genehmigung des Protokolls über die Hauptversammlung vom 13. März 2018

3.  Berichte

- des Vorsitzenden

- des Schatzmeisters

- der Rechnungsprüfer

4. Entlastung des Vorstandes

5. Studienfahrten

6. Publikationen

7. Verschiedenes

u.a. Datenschutz